Wichtig im Leben ist die Begegnung 
Wir sehen einander in die Augen; 
Wir tauschen unsere Erfahrungen aus. 
Das ist für mich von größter Bedeutung. 
Der Sinn des eigenen Lebens wird nur klarer, 
wenn ich dem Leben anderer Menschen begegne. 
In solchen Begegnungen liegt unfassbare Freude: 
In ihm bricht das Ewig herein

 (aus Indien)

 

 

Ich bin Anita Günter, im Juni 1960 geboren, Sternzeichen Zwilling. Mit meinem Mann bin ich glücklich verheiratet und wir haben zwei erwachsene Kinder und zwei wunderbare Enkelkinder.

Ursprünglich habe ich eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen, war jedoch immer auf der Suche nach meinem verborgenen Potenzial.

Bewusst habe ich dann meinen neuen Weg 1999 mit verschiedenen Gesundheitsseminaren begonnen.

 

Aus- und Fortbildung:

Im
Jahr 2000 folgte die Fachberatung Magnetfeldtherapie, Weiterbildung mit orthomolekularen Nahrungsergänzungen und 

 

2001 die Ausbildung zur Psychologischen Beraterin. 

 

2001 im November bis 2004 habe ich an Aus- und Fortbildung für Bioenergotherapie und Radiästhesie bei dem Lehrer und Heiler Andrzej Lewandowski teilgenommen.


Bei ihm lernte ich:

  • Energetisches Heilen mit Bioenergotherapie
  • Therapeutische Hypnose

 

sowie die präzise Arbeit der:

  • Radiästhesie
  • Medizinische Radiästhesie
  • Heilen mit Steinen und Symbolen


2005 im Januar bis Dezember folgte die Ausbildung zur Qi Gong Kursleitung.

 

2007  im Dezember bis November 2008 absolvierte ich die Fortbildung zum EFT Practitioner (ENI).

 

2009 im Oktober, meine größte Herausforderung,  habe ich die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt in Minden absolviert.

 

2009 im November folgte die Fortbildung zur Systemischen Beraterin mit Aufstellungsarbeit / Familientherapie nach dem Intergenerationen Modell.

 

2011 absolvierte ich Aus- und Fortbildung zur Hypnose- und Reinkarnationstherapeutin (TMI).

 

2013 erlernte ich bei Gisela Trampert die Fußzonen Energiebehandlung, eine wunderbare Ergänzung aller Angebote und eine sanfte Berührung der Seele.


Durch Seminare zur Persönlichkeitsentfaltung und Bewusstseinsschulung, Energiearbeit, EnergieKlopfen im Praxis Training und Workshops  gebe ich mein Wissen und meine Erfahrung gerne an Menschen weiter, die sich vor allem selber helfen möchten.

 

Ich bin im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. und im EFT D.A.CH Verband.

 

Über mich

 

Es stärkt sich immer mehr der Glaube in mir, dass es meine Berufung ist, Menschen in schwierigen Situationen zu helfen, ihnen neue Kraft und Zuversicht zu geben und neue Perspektiven aus ihrer Verstrickung oder Krankheit zu zeigen. 

Den Menschen, die offen sind und den Weg zu mir finden, zeige ich, wie sie ihren Weg kennen lernen und ihn selbständig gehen können. Dabei bin ich für eine gewisse Zeit ihr Begleiter, (ich sage auch gerne "der Krückstock", die Hilfestellung zum Gehen), jedoch gehen muss jeder selber. 

Besonders freue ich mich, dass sich im regelmäßigen Rhythmus in meiner Praxis eine Meditationsgruppe trifft, und jede/jeder einzelne den Wert dieser Treffen für sich erkannt hat. Unter meiner Anleitung finden Meditationen mit Musik, Farben, Natur und Bäumen, Engel, Atmung, Traumreisen statt. 

(Auf Wunsch legen wir auch Karten - Engel, Tarot, Krafttiere - mit bestimmten Themen.) 

Zehn Jahre war ich ehrenamtlich in der Notfallbegleitung/Notfallseelsorge eingesetzt. Besonders in diesem Bereich war und ist es notwendig, einfach da zu sein, zuhören zu können und den leidenden Menschen, die vielleicht gerade etwas Schlimmes erlebt haben oder einen lieben Menschen verloren haben, eine Stütze zu sein. Diese Notfall-Seel-Sorge ist auch weiterhin ein Anliegen in meiner Praxis, z.B. in Form von Trauerbegleitung und Trauerverarbeitung.

Ganz besonders dankbar bin ich, dass sich mein Ehemann Vinzenz für meine, jetzt auch unsere, Lebensaufgabe interessiert. Im Jahr 2003 hat er ebenfalls die Bioenergotherapie und die radiästhetische Ausbildung bei Andrzej Lewandowski absolviert. Er hat ein besonderes „Feeling“ und Fingerspitzengefühl wenn es um das Austesten von Schwingungen und Störfeldern geht. Außerdem ist er oftmals eine große Hilfe, wenn ein Ergebnis (z.B. bei der Suche nach Wasseradern oder Elektrosmog) gegenseitig überprüft werden sollte.


Als KlangschalenPraktiker ist er für sich seinen neuen Weg der Klänge gegangen, den seine Klienten, Menschen in angespannten und gestressten Situationen, gerne folgen. Sie erfahren bei einer Klangmassage sich selber wieder zu fühlen und erleben innere Gelassenheit.

Weiterhin besuchen wir beide Seminare im Gesundheitsbereich und der Entwicklung unserer Persönlichkeit und lernen gerne neue Menschen, Übungen, andere Trainingsmethoden und Fähigkeiten kennen.